meine Zucht




Das können Sie von mir erwarten:
Ich suche schon lange vor dem geplanten Wurf sorgfältig und gewissenhaft den Deckrüden und Vater meiner zukünftigen Welpen aus. Kriterien wie Farbe oder gewonnene Titel der Elterntiere sind für mich dabei irrelevant, immer stehen Langlebigkeit und Gesundheit der Vorfahren in meinem Fokus.
Ich ziehe maximal einen Wurf im Jahr groß, da dieses Hobby sehr zeitintensiv ist und auch meine anderen Hunde nicht zu kurz kommen sollen.
Meine  Welpen werden im Haus im eigenen Wurfzimmer geboren. Die Hündin kennt dieses Zimmer sehr gut, es ist ihr vertraut, da es außerhalb der Welpenzeit als "Hundezimmer" dient. Sie fühlt sich dort sicher, aber nicht ausgegrenzt und ist weiterhin im täglichen Ablauf integriert, wie sie es kennt und gewohnt ist. Auch die Welpen werden so von Anfang an mit den alltäglichen Geräuschen und Gerüchen vertraut gemacht.
Nach etwa 4 Wochen dürfen die Babies in ein größeres Welpenzimmer mit direktem und ständigem Ausgang nach draußen, um schon ein Stückchen der großen weiten Welt kennen zu lernen. Mit etwa 10 - 12 Wochen sind sie dann bereit, in ihre neuen Familien zu ziehen.
Die Mutterhündin und ihre Welpen werden von Anfang an tierärztlich betreut. Nach Kontrolle und Abnahme des Wurfes durch den Zuchtwart bekommen die Babies Ahnentafeln des DWZRVs und sind bei Abgabe gechipt, geimpft, mehrfach entwurmt und auf Lebershunt (PSS) getestet.

Die neuen Besitzer erhalten die von mir verfasste "Irish-Wolfhound-Fibel" mit den wichtigsten Informationen zur Aufzucht und weiteren Pflege, Haltung und Fütterung ihres neuen Schützlings sowie eine Mappe mit allen wichtigen Unterlagen wie z.B. die Ahnentafeln und die letzten Herzbefunde der Eltern, die Bescheinigung über die Lebershuntuntersuchung und weiteres Informationsmaterial

Mir ist es sehr wichtig, möglichst schon frühzeitig und lange vor Abgabe meiner Welpen die neuen "Eltern" kennen zu lernen und ich wünsche mir auch nach Umzug der Babies in ihr neues Zuhause den weiteren Kontakt zu den neuen Besitzern.

Nach Möglichkeit lade ich im ersten Jahr alle neuen Besitzer zu einem Wurftreffen ein und stehe meinen Welpenleuten selbstverständlich auch danach weiterhin für alle Fragen jederzeit ein Hundeleben lang zur Verfügung. Ich freue mich auch immer über ein nettes Gespräch per Telefon, Email oder einen persönlichen Besuch.

Meine Erwartungen an die Welpenbesitzer lesen Sie hier








2010 Copyright by Irish Wolfhounds of Mag Mor